Umschulung auf UL-Flugzeug für Lizenzinhaber

Wer schon eine gültige Lizenz als Pilot besitzt, profitiert bei der Umschulung auf Ul-Flugzeug von diversen Erleichterungen.

Welche Erleichterungen dass im Einzelnen sind, haben wir weiter unten aufgelistet!

Falls noch Fragen zum Thema Umschulung offen bleiben, gerne anrufen!

Umschulung vom Tragschrauber

Theorie:

  • Nur Modul 2: Technik, Verhalten in besonderen Fällen und pyrotechnische Einweisung

Praxis:

  • Keine Mindeststunden
  • Alle Ausbildungsabschnitte(gemäß DULV-Ausbildungsnachweisheft) müssen durchgeführt werden
  • Überlandflugausbildung gekürzt auf min. 50km mit drei Landungen auf fremden Plätzen mit Fluglehrer
  • Prüfung durch den Prüfungsrat

 

Umschulung von PPL-A/ -B/ -N

Theorie:

  • Nur Modul 2: Technik und Verhalten in besonderen Fällen
  • Prüfung wird vom Ausbildungsleiter abgenommen

Praxis:

  • PPL-A / -B / -N oder JAR-FCL (PPL-C mit TMG-Eintrag gelten als PPL-B) Erleichterungen:
    • keine Mindeststunden (jedoch müssen alle Ausbildungsabschnitte durchgeführt werden)
    • nur 1 Überlandflug (>50 km und 3 Landungen auf fremden Plätzen mit Fluglehrer)

Umschulung von PPL-C / PPL-H

Theorie:

  • Nur Modul 2: Technik, Verhalten in besonderen Fällen und pyrotechnische Einweisung
  • Prüfung wird vom Ausbildungsleiter abgenommen

Praxis:

  • PPL-C / PPL-H Erleichterungen:
    • 20 h auf Segelflugzeugen oder Hubschraubern werden angerechnet
    • min. 5 h Alleinflugzeit

 

Umschulung von Motorschirm / Motorschirm-Trike

Theorie:

  • Meteorologie und Flugfunk entfällt
  • Prüfung durch den Prüfungsrat

DHV-B Schein für Hängegleiter/Gleitsegeln

Theorie:

  • Meteorologie entfällt
  • Flugfunk kann bei Nachweis entfallen
  • Prüfung durch den Prüfungsrat